Freitag, 7. Juni 2013

Buchzitate aus "Im Schatten dunkler Mächte"





 "Wenn ich eins in den letzten Monaten auf ziemlich schmerzhafte Art gelernt hatte, dann, dass es nie ein Zurück gab. Was war, ist geschehen, die Toten bleiben tot und keine Reue der Welt konnte etwas ändern."

 photo j6hbnlyh8.gif

 " Nicht das Blatt, das du in der Hand hälst,
bestimmt den Verlauf des Spiels,
sondern die Art, wie du die Karten ausspielst."

 photo j6hbnlyh8.gif

"Das Beste der Allgemeinheit ist nichts anderes als das Chamäleon eines Tyrannen.
Seit Urzeiten hat es seine Farbe gewechselt, um dem Machthunger und dem spirituellen Einfluss der jeweils Herrschenden zu dienen."
 


 photo j6hbnlyh8.gif


"Meine Moral war ungefähr so faul wie meine Zähne - ich hatte kein einziges Loch, keine einzige Plombe." 



 © Zitatrecht: Ullstein Verlag

1 Kommentar:

  1. Das zweite Zitat gefällt mir am besten. :D
    Könnte man auch deuten als: Es kommt nicht darauf an was du hast, sondern was du daraus machst.

    Übrigens, ich hab dich getaggt, würde mich freuen wenn du teilnimmst. ^^

    http://kitapkulesi.blogspot.de/2013/06/tag-eine-woche-gefangen-im-buch.html

    LG
    Boncuk <3

    AntwortenLöschen