Sonntag, 20. August 2017

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort #2

Hallöchen ihr Lieben,

heute ist schon wieder der 20., was heißt, dass ich und mein SuB wieder an der Aktion "Mein SuB kommt zu Wort" teilnehmen. Und weil ich gar nicht so weit ausholen will, übergebe ich das Wort "Little Miss Wölkchen".


"Mein SuB kommt zu Wort"
 Vorab, worum geht es denn bei der Aktion? 

Um das zu beantworten zitiere ich jetzt einfach mal von Anna:
"Die Aktion heißt „Mein SuB kommt zu Wort“ und wird immer am 20. des Monats stattfinden.
Es gibt 3 feste Fragen, die immer gleich sind und eine variable 4. Frage, die jeden Monat wechselt. Die 4. Frage umfasst Themen wie Gefühle, Gedanken, Wünsche und alles, was sonst auf den Weiten der Stapel ungelesener Bücher so rumschwirrt."

Kurzum, wir Buchblogger lassen einfach mal unseren SuB zu Wort kommen! ;) - Macht doch auch mit! -> Klick

 ________________________
____________________



1. Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst) 

Im Laufe des letzten Monats bin ich wieder etwas geschrumpft, denn mich haben 5 Bücher im letzten Monat verlassen, weil Frau Wölkchen diese endlich gelesen hat. :) Allerdings sind durch ihren Geburtstag auch 2 neue in meine Obhut gekommen, wodurch ich nun 46 Bücher groß bin. :D 

Aber eh Frau Wölkchen endlich selbst mal wieder welche kauft müssen noch 26 Bücher gelesen werden...das kann ja noch dauern.


2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!

Wie eben schon erwähnt durfte ich 2 neue Bücher unter meine Fittiche nehmen. Undzwar handelt es sich um diese:

 

 Beide hat das Frau Wölkchen zum Geburtstag bekommen. 

Da hat Little Miss Wölkchen recht, beides sind Geburtstagsgeschenke. Wobei ich um Conversion schon vorher geschlichen bin und es auf meine WuLi setzen wollte.

Ruhe Frau Wölkchen! Ich komme doch heute zu Wort!

Jaaa bin schon still.

Hier einmal die Klapptentexte für euch:

Conversion

Skya: »Ich bin Skya und lebe auf der Insel Diés. Mein Volk ist äußerst intelligent und wir beten die Göttin Solaris an, die uns tagsüber ihre Gabe leiht. Dann gibt es noch diese gehirnlosen Muskelpakete, die auf der Nachbarsinsel Nox leben und deren Kräfte von ihrem Gott Lunos nachts verstärkt werden ...«
Zero: »Was willst du damit sagen, Prinzessin?«
Skya: »Unterbrich mich nicht. Ich versuche gerade, den Lesern zu erklären, wie unsere Welt funktioniert.«
Zero: »Du meinst wohl eher: Unsere beiden Inseln.«
Skya: »Dieser Besserwisser hier ist übrigens Zero, der selbstverliebte Anführer der Nox. Aber immerhin hilft er mir, meine Freundin Mona vor den Diés zu verstecken.«
Zero: »Mhm. Aber nur, weil mein dämlicher Bruder sich mit deiner Freundin eingelassen und sie geschwängert hat!«
Skya: »Wir müssen jetzt zusammenarbeiten und versuchen, die Schwangerschaft vor den Ältesten geheim zu halten. Ansonsten droht uns allen die Todesstrafe – wir dürfen untereinander keinen Kontakt haben. Und schon gar keine Kinder zeugen, weil Mona ... sie wird bei der Geburt wahrscheinlich sterben ...«


Liebe Zimt und Zucker

Hallo J.A.,

ich habe etwas, das Ihnen gehört. Und bevor Sie jetzt in einem Anflug von Panik die Polizei rufen: Das ist keine anonyme Erpressermail, sondern die Folge von zwei sehr vollen Gläsern Weißwein und einer seit Jahrzehnten andauernden Vorliebe für Tatort. Ich habe heute einen USB-Stick im Coffeeshop gefunden und vermute, dass er Ihnen gehört. Da ich noch nie in meinem ganzen Leben ein exklusiveres Exemplar gesehen habe (Edelstahl! Gravur!) und er einige Ordner mit persönlichen Dokumenten enthält, gehe ich davon aus, dass Sie ihn wiederhaben möchten. Übrigens: Die Fotos, die Sie in Prag gemacht haben, gefallen mir sehr gut. Ich würde Ihnen allerdings raten, das nächste Mal eine kürzere Belichtungszeit zu nehmen …

Mit freundlichen Grüßen M.J. (Ich kann das auch :) )



3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)

Im Laufe der letzten Woche ist dieses Buch in Rente gegangen:






Hierbei handelt es sich auch wieder um einen Senioren. Ich weiß nicht wie lange dieses Buch in meinen Reihen stand, aber es wahren schon einige Jahre. Frau Wölkchen hat es überraschender Weise ganz gut gefallen, dass hätte sie vor dem Lesen gar nicht so gedacht, da es sich um ein Buch handelt, welches Sie in einem Karton mit anderen Büchern gewonnen hatte und es sich selbst eher nicht gekauft hätte. Es geht dabei um eine Sage der Tschuktschenen, nach welcher die Menschen von den Walen abstammen und somit jeder Wal ein Verwandter ist. Man könnte sagen die Entstehung Geschichte der Menschen und wie die Wale fortgezogen sind...Aber was verstehe ich schon davon, ich bin entstanden in dem Frau Wölkchen zu viele Bücher zum Lesen hat. :-D


4. Lieber SuB, zeige uns doch mal dein kleinstes und dein größtes Buch!


Hmmm in meinen Reihen gibt es gar nicht sooo große Größenunterschiede. Die meisten sind in etwa gleichgroß. Somit gibt es in dem Sinne kein ganz kleines oder ein sehr großes Buch.

Mit zu den Größeren, mit 22cm, gehört dieses:


 Und zu den Kleineren, mit 18 cmm, gehört dieses:




Das war es dann für diesen Monat auch schon von mir. Ich freue mich, dass ich mal wieder hier etwas zu melden hatte. ;) Wir lesen uns dann im nächsten Monat!

Cheezburger Image 8038214400

Kommentare:

  1. Hallo lieber SuB,
    wow, im Gegensatz zu mir bist ja wirklich klein. Ich wäre froh, wenn ich auch mal so abnehmen würde. Aber bei Christine ist das hoffnungslos.
    Liebe, Zimt und Zucker hört sich interessant an. Die anderen Bücher sagen mir nichts.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ach, dann bist du ja wirklich recht klein. Ich habe leider bei der letzten Frage das größte Buch übersehen, aber ist nicht so schlimm. Von deinen Schätzen kenne ich aber keines.

    LG Fungie

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    nachträglich alles Gute zum Geburtstag!
    "Liebe, Zimt und Zucker" hatte ich auch schon im Auge, allerdings gibt es da zu viele potentielle Partner für mich - Dreiecksgeschichten sind nicht so ganz meins und ich habe schon ein paar Rezensionen, in denen es so klang, als sei es so der Fall.
    Die anderen Bücher kenne ich leider nicht, aber "In meinem Himmel" sieht interessant aus.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Little Miss Wölkchen, :)
    Geburtstage unserer Leser sind echt toll. :) Da kommen immer so schöne Bücher an. :) "Conversion" hat auch ein echt tolles Cover. :)

    Wie schön, dass ein SuB-Senior befreit wurde und dann auch noch so gut angekommen bist. :)

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Little Miss Wölkchen,

    46 ist doch schon mal eine schön niedrige Zahl. Bei mir hat es diesmal leider mit dem Abbau nicht geklappt, aber dafür nächsten Monat wieder :)

    Die Neuzugänge könnten ja unterschiedlicher kaum sein. :D Ich wünsche dir viel Spaß damit.

    Der SuB-Senior klingt ja spannend. Ich beschäftige mich zwar nicht so mit der Entstehung der Menschheit, aber es klingt nach einem interessanten Ansatz.

    Liebe Grüße
    Julia
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ihr beide,

    46 Bücher ist zum Glück ja nicht dick. Jenseits des Schattentores hat ja ein tolles Cover. Das Buch werde ich mir mal genauer angucken müssen.
    Hier ist mein Beitrag: http://verrueckt-nach-buechern.blogspot.de/2017/08/mein-sub-kommt-zu-wort-18.html

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen
    Lisa

    AntwortenLöschen